Sponsored Posts als zeitgemäße SEO-Lösung?

Gute Suchmaschinenoptimierung funktioniert im Prinzip so: jemand schreibt einen normalen Text über ein Produkt oder eine Dienstleistung und verwendet darin Schlüsselbegriffe aus der Allgemeinsprache – Tags. Diese Tags oder Schlagwörter werden sinnvoll verlinkt: zum Beispiel auf eine Website, die mehr Informationen über das Schlagwort enthält oder eine Tag-Übersicht, also eine Seite, die einzelne Artikel oder Beiträge auflistet, die ein bestimmtes Schlagwort enthalten.

Wer selbst Links braucht, kann sich selbst an ausgewählte Blogger wenden – so ist sichergestellt, dass die Links da erscheinen, wo man sie haben möchte. Diese Methode ist aber nur bei einer vergleichsweise geringen Anzahl an benötigten Links praktikabel.

Geht es um Links in größeren Mengen, können Dienste in Anspruch genommen werden, die in Verbindung mit Bloggern stehen und denen ein Gesuche weiterleiten. Geht der Blogger darauf ein, verfasst er einen Beitrag und setzt die gewünschten Links. Der Dienstleister übernimmt die Kontrolle über die Arbeit oder überlässt dies dem Inserenten – das ist von der Philosophie des jeweiligen Dienstleisters abhängig. Einige von ihnen möchten vermeiden, dass Inserenten dahinter kommen, welche Blogger und Blogs ihre Links verteilen; andere sind an dieser Stelle offener und gewähren ihren Kunden Einblicke.

Das Setzen von Links in Blogbeiträgen hat noch ein paar Vorteile:

Gut gepflegte Blogs bekommen regelmäßig frischen Inhalt: die Blog-Domain gilt dann als höherwertig und gibt Link Juice an verlinkte Sites ab. Haben Blogger ihre Sites besonders gut vernetzt, tauchen neue Beiträge bei entsprechender Suchanfrage schnell in den Resultaten von Google und anderen Suchmaschinen auf – perfekt, wenn man zum Beispiel auf aktuelle Ereignisse reagieren möchte.

Alles in allem kann man sagen: das Platzieren von Links in Blogs ist eine gute Sache – wenn man die Kontrolle darüber hat oder sie abgeben kann. Denn was nützen Links in Blogs, die wenige Monate später versauern, weil sie nicht mehr gepflegt werden?